ADFC Ebersberg - AG Verkehr: Auf der Zielgeraden angelangt!

Aktuelles Radverkehr

Endlich geht es los was vor 5 Jahren begann und als Ziel der vielen abendlichen Sitzungen der Arbeitsgruppe Verkehr definiert wurde: ein Radwegenetz des Landkreises zu erarbeiten und dieses gemeinsam mit dem Landratsamt – durch Mitarbeit im Runden Tisch Radverkehr - auf den Weg zu bringen.

Die neue Radwegbeschildung im Landkreis Ebersberg

Der aufmerksame Radfahrer im Landkreis hat es vielleicht schon bemerkt: die Neu-Beschilderung des Radwegenetzes des Landkreises durch die Bauhöfe der einzelnen Gemeinden hat begonnen. Die alten, gelben Hinweisschilder werden durch neue, grün-weiße Schilder ersetzt.

Damals, vor 5 Jahren, wurden nach und nach durch die AG Verkehr des ADFC, dessen Leiter Joachim Methner und den Mitarbeitern Ilona Mennerich, Norbert Berger, Wolfgang Scholz, Herbert Rauch, Jürgen Friedrichs und Karl-Heinz Schmeling, alle Verkehrswege des Landkreises danach beurteilt, ob sie für Fahrräder geeignet sind oder nicht. Viele bessere oder schlechtere Feldwege, die der eine oder andere Bürgermeister gerne als Radweg einordnen wollte, wurden so aussortiert. Letztendlich stand dann des Radwegenetz des Landkreises Ende 2014 fest.

Vor zwei Jahren wurden dann alle Aktiven des ADFC eingespannt und in einer groß angelegten Aktion wurde die gesamte Radwege-Beschilderung des Landkreises erfasst und die so entstandenen Listen dem Landratsamt zur Verfügung gestellt. Bemerkenswert ist hier zu erwähnen, dass die „aktuellen“ Listen bei den Gemeinden von 1994 stammten und es teilweise gar keine Listen zur Radwege-Beschilderung mehr gab.

In mehreren Runden wurde anschließend der finale Radwegeplan des Landkreises festgelegt. Beteiligt waren hier auch alle Bürgermeister der Gemeinden, sowie federführend das Landratsamt und den Mitgliedern des Runden Tisch Radverkehr, bei dem der ADFC durch Herrn Methner ständig vertreten war.

Auf Empfehlung des ADFC am Runden Tisch Radverkehr beauftragte das Landratsamt einen ganz bestimmten Spezialisten, der die Radwege-Beschilderung detailliert ausführte. Es gab mehrere Iterationsschleifen, bei denen Fehler der Beschilderung durch die AG Verkehr korrigiert wurden.

Schließlich wurden alle Schilder im Juni 2016 bestellt und noch im Dezember 2016 an die Bauhöfe der Gemeinden ausgeliefert. In einer Versammlung der Bauhof-Vertreter aller Gemeinden im Landratsamt, am 15. Februar, wurde nochmals auf die möglichen Fehler beim Aufstellen der Schilder durch Herrn Methner hingewiesen. Der 15. Februar gilt für die AG Verkehr , wie auch für den Runden Tisch Radverkehr des Landratsamtes als Startsignal zur Aufstellung der Radwege-Beschilderung des Radwegenetzes des Landkreis Ebersberg.

Die vom ADFC erarbeiteten 14 Radtouren im Landkreis sind auf den neuen Schildern als Einhänger mit den Ziffern der einzelnen Touren gekennzeichnet.

Bis zur diesjährigen EGA im Mai sollen alle Schilder aufgestellt sein.

(KHS)

© ADFC Ebersberg 2017

Sponsoren:

Ihre Werbung an dieser Stelle?

Ihre Zielgruppe ist fahrradorientiert? Sie wollen Ihre Online-Werbung auf den Webseiten des ADFC Ebersberg sehen? Kontaktieren Sie uns um mehr über unsere Tarife zu erfahren.