MehrPlatzFuersRad.520x126.jpg

ADFC Ebersberg unterstützt das Aktionsbündnis Windkraft im Ebersberger Forst

Aktuelles

Logo Aktionsbündnis Pro Windenergie Ebersberger Forst

Liebe Mitglieder des ADFC Ebersberg,

der Bürgerentscheid über die Windräder im Ebersberger Forst steht an. Manche haben ihre Briefwahlunterlagen bereits in ihren Briefkästen. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hat sich unser ADFC Kreisverband dem Aktionsbündnis Pro Windenergie im Ebersberger Forst angeschlossen und bezieht somit Stellung für einen positiven Ausgang des Bürgerentscheids.

Wir wollen unsere Position mit diesem Brief etwas näher erläutern. Grundsätzlich stehen wir dazu, dass wir dem menschengemachten Klimawandel entgegensteuern müssen, um auch im Sinne einer weltweiten Klimagerechtigkeit unsere im Pariser Klimaschutzabkommen vertraglich zugesicherten Klimaschutzziele zu erreichen. Wir gehen davon aus, dass sich die Mehrheit unserer Mitglieder für die Energiewende ausspricht. Nicht mehr so eindeutig ist die Position sicherlich, wenn es darum geht, warum die Windräder ausgerechnet in unserem schönen Ebersberger Forst errichtet werden sollen.

Beim Bürgerentscheid geht es nicht direkt um den Bau von Windenergieanlagen (WEA), sondern lediglich darum, dass das langwierige Planungs- und Prüfungsverfahren für den Bau der Windenergieanlagen im Ebersberger Forst begonnen wird. Das bedeutet unter anderem, dass eine natur- und artenschutzrechtliche Untersuchung überhaupt erst durchgeführt wird.

Nur wenn sich hier keine Hinderungsgründe für den Bau ergeben, können maximal fünf WEA im Forst gebaut werden. Es ist bereits jetzt rechtssicher vertraglich festgelegt, dass es keine weiteren Windenergieanlagen im Forst geben wird. Für die fünf WEA werden nur ca. 0,02% der Fläche des Ebersberger Forstes benötigt, die dort dauerhaft gerodet bleiben. Diese Fläche wird an anderer Stelle direkt am Forst wieder aufgeforstet. Wichtig ist auch zu wissen, dass die WEA den Schutzzweck des Ebersberger Forstes nicht einschränken, d.h. mit einem positiven Beschluss wird weiteren baulichen Vorhaben in unserem Forst keineswegs Tür und Tor geöffnet.

Windenergieanlagen sind für die Energiewende unerlässlich - ergänzend zu den PV Anlagen und effizienterer Nutzung von Energie. Diese fünf WEA würden die Energie für ca. 20% der Haushalte in Landkreis erzeugen und wären ein guter Anfang.

Bitte informiert Euch faktenbasiert, z.B. im Faktencheck unserer Energieagentur Ebersberg München und stimmt im Bürgerentscheid am 16.5.2021 mit JA.

Euer Vorstand des ADFC Ebersberg e.V.

(JFr)

© ADFC Ebersberg 2021

Sponsoren:

Ihre Werbung an dieser Stelle?

Ihre Zielgruppe ist fahrradorientiert? Sie wollen Ihre Online-Werbung auf den Webseiten des ADFC Ebersberg sehen? Kontaktieren Sie uns um mehr über unsere Tarife zu erfahren.