MehrPlatzFuersRad.520x126.jpg

Flyer / Tourenprogramm 2021 ist angekommen

Aktuelles

Lieferung ADFC Flyer 2021 / Tourenprogramm

Letztes Jahr hat uns die Pandemie so richtig überrascht und unser Vereinsleben durcheinander gewürfelt. So richtig haben sich vermutlich nur wenige Vorstellungen darüber machen können, wie sehr COVID-19 unser Leben beeinflussen wird. Und obwohl inzwischen Impfstoff verfügbar ist und kräftig geimpft wird, müssen wir davon ausgehen, dass auch 2021 von ähnlichen Einschränkungen geprägt sein wird wie letztes Jahr.

Bei der Planung der Tagestouren für 2021 sind wir optimistisch davon ausgegangen, dass wir die Pandemie zügig in den Griff bekommen werden und große Teile unseres Vereinslebens wieder reaktivieren können. Natürlich steht zu befürchten, dass Kontaktbeschränkungen weiterhin gelten, aber da werden wir uns dynamisch an die jeweilige Situation anpassen. Daher ist es dieses Jahr wichtiger denn je, sich kurzfristig vorher entweder direkt beim Tourleiter, mindestens aber im Internet und in der Tagespresse über die jeweiligen Veranstaltungen zu informieren. Es wird vermutlich auch so sein, dass die Gruppengrößen beschränkt sein werden, sodass eine Vielzahl der Touren nur nach vorzeitiger Anmeldung durchgeführt werden kann.

Auch bei den anderen Veranstaltungen, wie z.B. den Radlbasaren mit den Codierungen ist zu erkennen, dass eine Vielzahl von Organisatoren dieses Jahr entweder aussetzen oder sich erst kurzfristig zur Durchführung entscheiden werden. Wir haben unsere Basare optimistisch geplant und werden sie ggf. je nach aktuellen Bedingungen kurzfristig absagen. Sofern wir von weiteren Radlbasaren erfahren, werden wir diese auf unserer Homepage mit aufnehmen.

Die wöchentlichen Kaffee- und Feierabendtouren dagegen leben von spontaner Teilnahme und dass sich im Zweifel spontan ein Tourleiter findet. Als Organisator dieser Touren sehen wir die fehlende Anmeldemöglichkeit als kritisch, weswegen wir dieses Jahr nicht als Veranstalter dieser Touren auftreten werden und sie daher aus unserem Angebot gestrichen haben.

Das bedeutet natürlich, dass sich privat kleine Gruppen zu Feierabendtouren treffen können, sofern die gültigen Kontaktbeschränkungen dies zulassen.

Dennoch hoffen wir, dass wir auch in Zeiten der Pandemie viel zum Radfahren kommen: Es ist gesund – und ein notwendiger Bestandteil der Verkehrs- und Energiewende, vor allem wenn wir uns im Alltag mit dem Rad statt mit dem Auto bewegen. Daher werden wir auch dieses Jahr wieder die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" unterstützen, auch wenn es bei vielen nur noch der Weg ins Homeoffice bedeutet.

(JFr)

Hier das Tourenprogramm zum Herunterladen.

© ADFC Ebersberg 2021

Sponsoren:

Ihre Werbung an dieser Stelle?

Ihre Zielgruppe ist fahrradorientiert? Sie wollen Ihre Online-Werbung auf den Webseiten des ADFC Ebersberg sehen? Kontaktieren Sie uns um mehr über unsere Tarife zu erfahren.